SG GERMANIA ZWENKAU
Handball aus dem Neuseenland
Tue 16.02.2016

Angenehmer Nebenschauplatz Pokalviertelfinale

Am kommenden Wochenende hat der Ligaalltag Pause und dennoch gibt es für die SG Leipzig/Zwenkau keine Erholung. So treffen die Germanen im Viertelfinale des Sachsenpokals auswärts auf den VfL Waldheim 54 und müssen sich zusätzlich mit einer völlig ungewohnten Rolle auseinander setzen.

Mit Siegen über die eigene zweite Mannschaft sowie den SV Schneeberg führte der Weg des VfL Waldheim 54 ins Pokalviertelfinale. Nun freut sich der aktuelle Tabellensiebte der Verbandsliga Ost mit dem gesamten Verein auf das nächste Highlight in diesem Wettbewerb, denn für die Mittelsachsen steht am Samstag ein doppelter Pokalkracher auf dem Programm. Während sich die Erste gegen den Sachsenligisten aus Zwenkau behaupten muss, kriegt es die Zweite vorher im Bezirkspokal auswärts mit Leisnig zu tun. Um allen Fans beide Partien nahe bringen zu können, organisiert der Verein eigens einen Shuttle-Bus. Somit erhofft sich die Verbandsligavertretung mit der zahlreichen Rückendeckung die nötige Unterstützung für einen weiteren Pokalerfolg und den Einzug ins Halbfinale.

Der Pokal ist für die SG Leipzig/Zwenkau eine willkommene Ablenkung, da während des Ligaalltags das nervenraubende Thema „Abstiegskampf“ allgegenwärtig ist. Jedoch haben sich die Zwenkauer im bisherigen Pokalverlauf auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert, denn lediglich ein knapper Sieg in der Verlängerung gegen Plauen-Oberlosa II und ein Freilos im Achtelfinale brachten das Team von Trainer Oliver Stockmar ins Viertelfinale. Dennoch herrscht gegen die Waldheimer ein wenig verkehrte Welt. Schließlich wird der SG als Sachsenligist auf dem Papier trotzdem die ungewohnte Favoritenrolle zugeschrieben, aber zusammen mit dem Sensationssieg gegen Delitzsch im Rücken möchten die Germanen dieser Rolle auch gerecht werden und mit einem Sieg die Möglichkeit für eine weitere Ablenkung, das Pokalhalbfinale, in naher Zukunft schaffen.

Anpfiff ist Samstag, der 20.02.2016 um 20:00 Uhr in der Stadtsporthalle Waldheim.

Glückliche Hand & Gut Wurf!

A.G.