SG GERMANIA ZWENKAU
Handball aus dem Neuseenland
Sun 03.10.2021

SG Germania Zwenkau – HSV Dresden 32:23

SG Germania Zwenkau präsentiert sich in starker Form zu Heimspielauftakt

Nach dem ersten gewonnenen Punktspiel der Saison in Hoyerswerda (26:28) bat die Erstvertretung der SG Zwenkau den HSV Dresden zum Auftakt der Heimspiele zum Tanz auf der Platte.

Zu Beginn des Spiels zeigten die Heimherren einen starken Auftakt, das Tempospiel funktionierte in alter Gewohnheit, der Positionsangriff, aufgebaut durch Jaenichen und Berger, welcher mit 11 Treffern bester Torschütze des Tages war, wurde bis zum finalen Pass ausgespielt und eine starke Kombination aus Abwehr und Torhüter Beyer führte zu einer schnellen 6:2 Führung.

Im Anschluss an diese Phase verloren die Mannen um Trainer Schneider, öfters den Kopf und gaben den in dieser Phase gut aufspielenden Dresdnern wieder eine Tür in das Spiel, welche diese, angeführt von Dreßler und Salm, ausnutzten. Ehe man sich versah, führten die Gäste aus der sächsischen Hauptstadt mit 12: 13 (24. Minute). Einem überragend aufgelegten Beyer im Tor, so wie dem wieder erstärkten Umbruchsspiel war es im Anschluss an diese Phase zu verdanken, dass die SG den Schalter wieder umlegen konnte und man mit 16:13 in Halbzeit ging.

Stark aus der Halbzeit kommend, wurde das Spiel der Gastgeber noch einmal beschleunigt und die Germania zog schnell durch einen Doppelpack von Jaenichen auf 18:13 weg. Im Anschluss wurde die Abwehrleistung immer stärker, sodass einige leichte Konter gefahren werden konnten und man Stück für Stück auf 31:19 (55.Minute) davonzog. Besonders erfreulich hierbei: Nötzel warf nach über einem Jahr Verletzungspause wieder seine ersten Tore für die SG.

Durch diese über große Teile des Spiels souveräne Leistung aller Mannschafts/-teile/-positionen, sowie eine starke Wurfquote konnte am Ende ein ungefährdeter 32:23 Sieg und zwei weitere Punkte eingefahren werden.

Kommenden Samstag geht es um 19 Uhr auswärts gegen den, ebenfalls ungeschlagenen, HSV aus Weinböhla auf die Platte. Die SG erwartet ein spannendes Spiel und freut sich über jeden mitreisenden Fan!

Für die SG spielte:

Hartmann, Niklas (TH); Beyer, Tobias (TH); Wolf, Leon; Günther, Ron; Nötzel, Christopher; Sundorf, Adrian; Weske, Jonathan; Kretschmar, Martin; Jaenichen, Vincent; Lohse, Lukas-Martin; Berger, Jonas; Grafe, Thomas

MV: Strehle, Matthias; Kroth, Andre