SG GERMANIA ZWENKAU
Handball aus dem Neuseenland
Mi 26.10.2016

Doppelt hält besser!

„Man sieht sich immer zweimal im Leben“ oder zumindest am Wochenende. So könnte das Motto kurz vor dem nächsten Heimspiel der SG Leipzig/Zwenkau am kommenden Samstag lauten. Dort treffen die Germanen nämlich auf das Juniorteam EHV Aue II.

In ihrem zweiten Jahr Sachsenliga ist das Juniorteam des EHV Aue eher durchwachsen in die Saison gestartet. Nach fünf Spieltagen finden sich die Erzgebirgler auf dem neunten Tabellenplatz wieder. Eine Tabellenregion, welche aufgrund einiger namhafter Abgänge z.B. in Richtung des vereinseigenen Zweitligateams unmissverständlich deutlich macht wie die eigene Saisonaufgabe lautet: Kampf um den Klassenerhalt. Am vergangenen Wochenende setzten die Auer mit dem Überraschungssieg gegen den HC Einheit Plauen dafür ein dickes Ausrufezeichen. In Zwenkau möchte das Juniorteam weiter an diesen Erfolg anknüpfen, um weitere wichtige Punkte für das gemeinsame Saisonziel einzutüten.

Nach zuletzt zwei deutlichen Niederlagen in Folge gegen Radeburg und Elbflorenz II verblassen auch bei der SG Leipzig/Zwenkau langsam die Erinnerungen an den strahlenden Saisonstart von drei Siegen aus den ersten drei Spielen. Im kommenden Heimspiel sind die Zwenkauer nun wieder gefordert und Trainer Oliver Stockmar weiß, dass es um zwei wichtige Punkte geht, damit sein Team wieder in die richtige Spur gerät. In der letzten Spielzeit gingen beide Partien gegen die Erzgebirgler verloren, weswegen also noch eine Rechnung aussteht. Außerdem sollten insbesondere die jungen DHfK-Nachwuchsakteure hochmotiviert sein, denn sie treffen bereits am Folgetag erneut in der A-Jugend Bundesliga auswärts auf die NSG EHV/Nickelhütte Aue. Was könnte also besser sein als den EHV im Derby gleich zweimal an einem Wochenende zu schlagen?
Dementsprechend wird auch wieder die lautstarke Unterstützung der Fans in der heimischen Stadthalle Zwenkau von Nöten sein, um bereits am Samstag den ersten Erfolg zu landen.

Anpfiff ist Samstag, der 29.10.2016 um 17:00 Uhr in der Stadthalle Zwenkau.

Glückliche Hand & Gut Wurf!

A.G.