SG GERMANIA ZWENKAU
Handball aus dem Neuseenland
Do 18.09.2014

In heißer Erwartung auf das Heimdebüt!

Am kommenden Sonntag haben alle Fans endlich die Möglichkeit, ihr Team, die SG Leipzig/Zwenkau nun auch in der heimischen Stadthalle Zwenkau zu begutachten, denn das erste Heimspiel der Sachsenliga-Saison 14/15 steht vor der Tür.

Ähnlich wie die Zuschauer sehnen auch die Germanen ihr erstes Heimspiel in der neuen Liga herbei. Entgegen der klaren Niederlage in Hoyerswerda möchte der Aufsteiger sich nicht nur in neuem Gewand, sondern auch erfolgreich präsentieren, um am Ende eventuell die ersten Punkte in heimischer Halle feiern zu können. Der Gegner TSV 1862 Radeburg hat sich vor der Saison personell noch einmal ordentlich verstärkt und wird auch in dieser Begegnung als Favorit an den Start gehen. Dennoch mussten sich die Gäste in der vergangenen Woche bei ihrem Heimdebüt gegen die SG LVB Leipzig II lediglich mit einem Unentschieden zufrieden geben. Germania-Trainer Stefan Remane und seine Akteure werden sich somit optimal auf die Partie vorbereiten und zusätzlich darauf hoffen, den Gegner erneut auf falschen Fuß zu erwischen.

Es ist angerichtet. Spieler und Fans sind heiß auf das Heimdebüt der neuen Saison. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, sich eine Dauerkarte für alle Sachsenliga-Heimspiele der Spielzeit 14/15 zu sichern. Kommt also alle, ob groß oder klein und treibt die SG Leipzig/Zwenkau lautstark voran, damit am Ende alle gemeinsam etwas zu feiern haben. Anpfiff ist 17:00 Uhr in der Stadthalle Zwenkau.

Vorbericht des TSV 1862 Radeburg

Glückliche Hand & Gut Wurf!
A.G.