SG GERMANIA ZWENKAU
Handball aus dem Neuseenland
Sun 26.01.2020

Niederlage gegen den Tabellenführer

Am vergangenen Sonntag empfingen die Germanen der SG den unangefochtenen Tabellenführer HC Glauchau/Meerane. Das Spiel endete mit einem Stand von 27:33 (13:17).

Die Heimherren der SG starteten schlecht in das Spiel. Noch vor einer Woche legten sie einen überragenden Start beim Tabellen Zweiten hin, und in heimischer Halle liegen sie schon nach 10 Min mit 2:7 zurück. Das Spiel versprach da schon zu einer Tortur für die heimischen Fans zu werden. Gerade die schnellen Schlagwürfe aus der zweiten Reihe machten den Zwenkauer Männern redlich zu schaffen. Ebenso wie in der Abwehr gab es auch im Angriff massive Probleme auf Seiten der Germanen. Sie kamen ohne Tempo, gingen nicht richtig in die Lücken und wirkten alles in allem einfach nicht aufgeweckt und fit genug. Zur Halbzeitpause konnten sie sich mit 13:17 in die Kabine retten.

Die zweite Halbzeit lief nicht besser für die Zwenkauer. Nach 42 Min konnten die Gäste ihren Vorsprung auf 19:25 erhöhen. Den Heimherren gelang es nicht, sich dem entgegenzustellen. Trotz des unschönen Spiels der Zwenkauer Männer muss man ihnen dennoch zu gute halten, dass sie die Köpfe nicht haben hängen lassen. In den letzten Minuten gelang ihnen noch ein wenig Ergebnis Aufbesserung von neun Tore Rückstand auf ein 27:33 zum Ende.

Damit ist die Serie der Germanen durchbrochen. Man muss ganz einfach zugeben, dass die Gäste in diesem Spiel alles besser gemacht haben als die Männer der SG, und sie wollten diesen Sieg eindeutig mehr. In der kommenden Woche werden sich die Männer auf ihre nächste Herausforderung gegen den HSV Dresden vorbereiten.

Es spielten:

E. Pannier, J. Rösel (10), C. Nötzel (1), A. Sundorf (3), J. Weske (3), F. Kothmeier, Y. Tischendorf (1), K. Wilke (4), V. Gantke, R. Günter (1), M. Strehle (2), A. Kroth (3), M. Schneider (B), J. Berger (A), T. Grafe (C)

JW