SG GERMANIA ZWENKAU
Handball aus dem Neuseenland
Sun 14.04.2019

Sieg im letzten Heimspiel bringt Platz 4 zurück.

Im letzten Heimspiel der Saison war die HSG Neudorf/Döbeln zu Gast in der heimischen Stadthalle. Die Hausherren gewannen mit 29:21 am Ende souverän und holen sich den vierten Platz in der Tabelle zurück.

In den ersten Minuten brauchte man allerdings ein wenig Zeit um ins Spiel zu finden und um in der Abwehr Zugriff auf den Döbelner Angriff zu bekommen. So gelang es nicht sich in den ersten Minuten klar abzusetzen und es ging über die Stationen 6:6 und 11:11 zum Pausenstand von 14:12.
In der zweiten Hälfte gelang es den Hausherren sich abzusetzen und man ging erstmal mit 5 Toren in Führung. In der zweiten Hälfte fand man auch besseren Zugriff auf die Angriffsreihe der HSG und konnte aus einer stabilen Abwehr heraus, Ballgewinne generien. Diese Ballgewinne wurden in leichte Tore ungemünzt und über die Stationen 19:14, 23:17 und 27:20 ging es in die Schlussminuten.
Den letzten Treffer der Partie erzielte H. Hanemann zum 29:21 Entstand.
Am Ende konnte ein verdienter Heimsieg gefeiert werden.

Zum letzten Spieltag der Saison steht das kürzeste Auswärtsspiel der Saison an, es zieht die 1. Männer zur SG Leipzig 3.
Dort soll mit einem Sieg sich für die einzige Heimniederlage revanchiert werden und Platz 4 ins Ziel getragen werden.
Auch in diesem Spiel freut sich die Mannschaft auf Unterstützung.

Es spielten:
J. Vogler, J. Löhne, K. Wilke (2), R. Günther (1), A. Sundorf (5), M. Strehle (2), A. Kroth (1), J. Weske (5), F. Randt (5), F. Kothmeier (2), C. Ebert (3), H. Hanemann (3)

Glückliche Hand und Gut Wurf (AS)