SG GERMANIA ZWENKAU
Handball aus dem Neuseenland
Sun 13.01.2019

Viertelfinale des HVS-Pokal erreicht.

Im Achtelfinale des HVS-Pokals standen sich die Mannschaften des EHV Aue II und die Germanen in der Sporthalle in Schneeberg gegenüber.
Unter Anbetracht der Tabellensituation und des Hinspiel, versprach es ein hochklassiges Spiel zu werden. Die Zuschauer sollten auch ein gutes Spiel geboten bekommen.

Die ersten Spielminuten gehörten dem Juniorteam des EHV, gingen sie schnell mit 4:1 in Führung.
Die Männer um Coach Lingener fanden zunehmend in die Partie und konnten schnell ausgleichen.
Ab diesem Zeitpunkt hat man die Partie im Griff und konnte sich bis kurz vor der Halbzeit mit 4 Toren absetzen.
Allerdings schlich sich eine Phase der Unkonzentriertheit ein. So kamen die Hausherren auf 15:16 heran.
Kurz nach der Pause führte der EHV gar 17:16. Die Germanen fingen sich erneut und fanden wieder ins Spiel. Rückraumshooter J. Weske sorgte mit einem Viererpack für eine 4-Tore-Führung. Diese verwaltete man bis zum Schluss.
Die Germanen setzen sich verdient mit 28:31 auswärts beim Juniorteam des EHV Aue durch und stehen nun im Viertelfinale des Pokals.

Es spielten:
M. Gröbner, J.Vogler, M. Schwock (5), M. Schelenz (1), R. Günther (1), N. Reißmann (2/1), A. Sundorf, A. Kroth, J. Weske (7), F. Randt (7/6), F. Kothmeier (5), H. Hanemann, C. Ebert (1), M. Fritzsche (2)

Glückliche Hand und Gut Wurf

AS