SG GERMANIA ZWENKAU
Handball aus dem Neuseenland
Di 30.06.2015

Vorbereitung mit neuen Gesichtern – Pokalauftakt gegen Plauen-Oberlosa II

Seit nun etwa drei Wochen befindet sich die SG Leipzig/Zwenkau in der ersten Vorbereitungsphase auf die kommende Sachsenligasaison 2015/2016 und bei genauerem Hinsehen lassen sich unter den Altbekannten auch zwei neue Charaktere ausmachen. Des Weiteren fand die Pokalauslosung statt und beschert den Germanen eine erneute Reise ins Vogtland.

Am Dienstag, den 09.06.2015 um 20:00 Uhr erwartete Trainer Oliver Stockmar sein Team auf dem Testfeld des Sportforums Leipzig zum Beginn der Saisonvorbereitung und hatte aufgrund der regen Teilnehmerzahl gleich Grund zur Freude. Prompt gab es seinerseits die erste Überraschung für seine Mannen, denn der Startschuss fiel standesgemäß mit einem Cooper-Test. Ab der Folgewoche traf man sich weiterhin zu zwei Einheiten unter freiem Himmel, um im läuferischen Bereich insbesondere an der Kondition zu feilen. Beim dritten Wochentraining in gewohnter Halle standen bisher stets Elemente zur Kräftigung und Stabilisation im Vordergrund. Dieses Programm werden die Zwenkauer noch bis Mitte Juli weiter verfolgen, bevor nach anschließender zwei wöchiger Pause der Focus endlich wieder beim Spielgerät selbst liegt.

Darüber hinaus gibt es personelle Neuigkeiten. Da nach der vergangenen Saison Kapitän Thomas Niese und Marcus Parybyk ihren Rücktritt bekannt gegeben hatten, braucht die SG neue Kandidaten für den Rückraum und präsentiert nun mit Marcus Zobel (rechts im Bild) sowie Marcel Magister (links im Bild) zwei Neuzugänge. Marcus (22) ist gebürtiger Plauener, studiert aber an der Universität Leipzig Lehramt für Mathematik und Sport. In der vergangenen Saison gehörte er noch zum Kader des ehemaligen Ligakonkurrenten sowie Landesmeister SV Plauen-Oberlosa 04 und wird ab sofort die Germanen auf den Positionen Rückraum-Links sowie Rückraum-Rechts verstärken. Marcel (21) ist Student der Sportwissenschaften an der Universität Leipzig und streifte in den letzten Spielzeiten noch das Trikot des BSV Grün-Weiß Finsterwalde über. Somit reiht sich nach Alexander Groß ein weiterer Brandenburger ins aktuelle Team ein. Marcel spielte in der Brandenburgliga sowie Verbandsliga- Süd Brandenburg vor allem auf Rückraum-Mitte und wird auch bei der Germania auf dieser Position in Erscheinung treten.
Herzlich willkommen Marcus und Marcel bei der SG Leipzig/Zwenkau!

Zusätzlich fand vergangene Woche die Auslosung der ersten Runde des HVS Molten-Pokals statt. Die Germanen verschlägt es somit zum Saisonauftakt am 05. oder 06.09.2015 erneut ins Vogtland zur zweiten Vertretung des SV Plauen-Oberlosa 04. Diese interessante Mannschaft konnte sich in der vergangenen Spielzeit als Aufsteiger in der Verbandsliga West sogleich etablieren und schloss die Saison auf einem respektablen sechsten Platz ab. Insbesondere Neuzugang Marcus Zobel freute sich über dieses Los an alter Wirkungsstätte und wird sicherlich Trainer Oliver Stockmar noch einige Informationen zuspielen können.
Obendrein kommt es interessanter Weise gleich in der ersten Runde zu einer Neuauflage des Pokalfinales 2015 zwischen Döbeln und Radeburg, während beide Mannschaften des VfL Waldheim wie bereits letzte Saison erneut in der ersten Hauptrunde aufeinander treffen und der Verbandsliga-Aufsteiger Radeberger SV sogar ein Freilos erhält.
Im Folgenden alle Begegnungen am 05./06.09.2015 im Überblick:

ESV Dresden (VL) vs. HSV Weinböhla (VL)
SV Lok Leipzig-Mitte (VL) vs. Zwönitzer HSV 1928 (SL)
Radebeuler HV (VL) vs. HC Einheit Plauen II (VL)
VfL Waldheim II (BL) vs. VfL Waldheim I (VL)
SG Oberlichtenau (BL) vs. HC Glauchau/Meerane II (VL)
USG Chemnitz (BL) vs. HV Böhlen (VL)
SV Plauen-Oberlosa 04 II (VL) vs. SG Leipzig-Zwenkau (SL)
SV Schneeberg (VL) vs. SSV Heidenau (VL)
SG Kurort Hartha (VL) vs. HVO Cunewalde (SL)
EHV Aue II (SL) vs. HC Elbflorenz 2006 II (SL)
SG Zabeltitz/Großenhain (VL) vs. HVH Kamenz (SL)
HSG Neudorf/Döbeln (SL) vs. TSV 1862 Radeburg (SL)

Freilos: Radeberger SV (VL)

Glückliche Hand & Gut Wurf!

A.G.