SG GERMANIA ZWENKAU
Handball aus dem Neuseenland
Fri 25.09.2015

Zerreißprobe in Döbeln

Der Ligaalltag schreitet unaufhaltsam voran und somit hat am kommenden Sonntag die SG Leipzig/Zwenkau bereits das nächste Auswärtsspiel vor der Brust. Nach bereits zwei deutlichen Niederlagen wollen die Germanen langsam wieder in die Spur finden. Wohlwissend aber, dass ihnen gegen die HSG Neudorf/Döbeln erneut eine schwere Auswärtsaufgabe bevor steht.

Die HSG Neudorf/Döbeln hatte vor dieser Saison, ebenfalls einen Umbruch zu verzeichnen. So hängten einige der gestandenen Akteure ihre Handballschuhe an den Nagel und auch (Ex)-Trainer Marcus Uhlig legte sein Amt nieder. Derzeit lässt die Kaderbreite immer noch zu wünschen übrig, obgleich man stets auf der Suche nach adäquatem Ersatz war. Dennoch sind die Gastgeber unter der neuen Leitung von Spieler-Trainer Steve Böttger relativ solide in die Saison gestartet, denn nach einem Auftaktsieg gegen EHV Aue II folgte eine nur knappe Niederlage gegen den Geheimfavoriten der Liga, HC Elbflorenz II. Am Sonntag soll dann am besten gleich der zweite Heimsieg folgen, um weitere wichtige Punkte auf dem eigenen Konto verbuchen zu können.

In Zwenkau hat Trainer Oliver Stockmar derzeit alle Hände voll zu tun, die Baustellen Angriff sowie Abwehr seiner SG Leipzig/Zwenkau zu bearbeiten. Leider konnte in dieser Woche diesbezüglich kaum im Verbund trainiert werden, da sich zu den bereits Verletzten Maximilian Schulz und Moritz Block nun auch Abwehrchef Sebastian Steinbach gesellt hatte. Alle drei werden somit am Sonntag fehlen. Dementsprechend müssen andere in die Bresche springen, um das Ruder langsam wieder herum zu reißen. Dass dies keine leichte Aufgabe wird, wissen alle Germanen und Trainer Stockmar mahnte seine Spieler noch einmal vor einem Gegner, der zwar in der Anzahl etwas dezimierter auftreten wird, aber immer noch über eine sehr erfahrene und insbesondere körperlich robuste Truppe verfügt. Somit werden die Germanen bis an ihre Grenzen gehen müssen, damit gegebenenfalls am Ende zum ersten Mal etwas Zählbares in dieser Saison herausspringt.
Anpfiff ist Sonntag, der 27.09.2015 um 17:00 Uhr in der Stadtsporthalle Döbeln.

Glückliche Hand & Gut Wurf!

A.G.