SG GERMANIA ZWENKAU
SG LEIPZIG-ZWENKAU
Mi 01.10.2014

Pokalwochenende in Döbeln

Am kommenden Wochenende hat die Liga vorerst Pause. Dennoch gibt es keine Zeit, sich auszuruhen, denn die zweite Pokalrunde steht an. In diesem Rahmen verschlägt es die SG Leipzig/Zwenkau am Sonntag zum Ligakonkurrent HSG Neudorf/Döbeln.

Die Germanen hatten sich bei ihrer ersten Pokalbegegnung in Schleife wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert und konnten am Ende einen knappen Sieg verbuchen. Die HSG hingegen konnte sich gegen einen wesentlich stärkeren Gegner aus Kamenz durchsetzen und scheint derzeit, generell gut in Schuss zu sein, da sie just auf Tabellenplatz zwei der Sachsenliga rangiert. Die Zwenkauer sehen sich aber nicht nur diesem starken Gegner, sondern auch einem kleinen Handicap gegenüber. Die Spielgemeinschaft, wird nur auf dem Papier zu finden sein, weil aufgrund eines Parallelspiels am Sonntag kein DHfK-Nachwuchsakteur den Weg in den Kader finden kann. Somit wird aus der SG Leipzig/Zwenkau kurzer Hand, zumindest auf dem Feld, wieder SG Germania Zwenkau und die altbekannten Recken müssen es richten. Schließlich waren sie es, die für die Erfolge der vergangenen Saison sorgten und sich genau so ins Zeug legen werden, um auch am Wochenende die nächste Pokalrunde buchen zu können.

Anpfiff ist Sonntag, den 28.09.2014 um 15:00 Uhr in der Stadtsporthalle Döbeln.

Glückliche Hand & Gut Wurf!

A.G.