SG GERMANIA ZWENKAU
SG LEIPZIG-ZWENKAU
Di 21.02.2017

Richtungsweisendes Heimspiel gegen Elbflorenz II

Nach drei sieglosen Ligaspielen in Folge bekommt die SG Leipzig/Zwenkau am kommenden Sonntag wieder die Chance auf zwei weitere Punkte in der heimischen Stadthalle Zwenkau. Jedoch wartet mit dem HC Elbflorenz 2006 II kein geringerer als der Ligaprimus auf die Germanen.

Einsam und schier unverwundbar zog die „Drittligavertretung“ des HC Elbflorenz 2006 ihre Kreise an der Tabellenspitze der Sachsenliga, bis am vergangenen Spieltag der andere Topfavorit auf den Aufstieg, HC Einheit Plauen, dem Team von Trainer Ralf Schönfeld die erste Saisonniederlage zufügte. Dennoch sieht der Weg in Richtung Meisterschaft für die Dresdner weiterhin rosig aus und in Zwenkau werden sie nicht nur auf Wiedergutmachung aus sein, sondern auch von Anfang an das Kräfteverhältnis ins richtige Licht rücken wollen.

Bei der SG Leipzig/Zwenkau beginnen nun langsam die Wochen der Wahrheit. Nach den Niederlagen gegen Radeburg und Hoyerswerda haben die Zwenkauer ihren Abstand auf die Verfolgerteams eingebüßt und müssen nun aufpassen, nicht durch ein weiteres Negativerlebnis gegen den Ligaprimus noch weiter in der Tabelle abzurutschen. Auffällig ist jedoch, dass sich die Dresdner insbesondere in der Ferne oftmals nur knapp behaupten konnten. Somit wittern Trainer Oliver Stockmar und seine Germanen eine kleine Chance, um gegebenenfalls eine kleine Sensation möglich zu machen.

Anpfiff ist Sonntag, den 26.02.2017 um 17:00 Uhr in der Stadthalle Zwenkau.

Glückliche Hand & Gut Wurf!

A.G.