top of page

B-Jugend-Mädels starten mit einem Sieg in die neue Saison


Zum Auftakt der neuen Saison trafen die B-Jugend-Mädels der Germania auf den Gegner aus Waldheim. Alle waren sehr gespannt, wie sich die Zwenkauer gegen den Fünftplatzierten der letzten Bezirksliga-Saison schlagen würden. Zu Beginn war zu spüren das der Respekt gegenüber den erfahrenen B-Jugend-Damen sehr groß war und schnell lag Zwenkau mit zwei Toren hinten. Nach 2 Minuten 30 gelang uns dann doch durch Lena Möller das erste Tor in der neuen Saison. Leann und Amelie trafen nun auch. Jetzt schien der Knoten geplatzt zu sein und bis zum 3:5 fielen auf beiden Seiten Tore. Leider blieb das aus unserer Sicht nicht so und wir hatten im Angriff ziemliche Probleme mit der 5/1 Deckung des Gegners die unser Aufbauspiel ziemlich störte und wir damit überhaupt nicht zurechtkamen. In dieser Phase des Spiels wurde Waldheim sehr stark und wir hatten kein Mittel die starke Nummer 9 des Gegners in den Griff zu bekommen. Gegen ihr starkes 1 gegen 1 war kein Kraut gewachsen. Deswegen erzielte sie in kurzer Zeit 4 Tore und so kam es das wir mit einem 3 zu 8 in die Kabine geschickt wurden. In der Pause versuchte das Trainerteam noch mal durch taktische Umstellungen und ein paar Tipps die Mädels der Germania doch noch auf die Erfolgsspur zurückzuholen.

 


 

Nach dem Anpfiff der Hälfte 2 war unser Team wie ausgewechselt, unsere Abwehr stand jetzt auch 5/1 mit Nina an der Spitze sicher. Viviana verwandelte die 7-Meter, Kim zauberte auf rechts außen und Samantha brachte Jasmin so stark ins Spiel, so dass sie 6 Tore erzielte. In dieser Phase hatte Waldheim keine Mittel gegen unser Spiel und falls sie sich doch einmal zum Tor durchmogelten, war Elena da und hielt alles, was aufs Tor geworfen wurde. So kam was kommen musste und der Bezirksliga-Neuling führte in der 40 Minute mit 4 Toren. Es stand 13 zu 9.

Wahrscheinlich waren wir über die Führung so überrascht, denn in den letzten 10 Minuten lief nach vorne nichts mehr. In dieser erneuten Schwächephase der Zwenkauer erspielte sich der Gegner aus Waldheim noch einige Chancen und deswegen stand es 2 Minuten vor Schluss 13 zu 12. Wir waren in Ballbesitz und wollten den Angriff in Ruhe ausspielen und noch ein Tor erzielen. Aber leider verloren wir den Ball durch einen simplen Abspielfehler. Demzufolge bekam Waldheim kurz vor Beginn der letzten 1 Minute noch die Chance zum Ausgleich. Zum Glück hatte unsere Torfrau Elena Nerven wie Drahtseile und hielt erst den Wurf aus der zweiten Reihe und dann den zweiten Wurf vom Kreis. Wir bekamen den Ball 1 Minute vor Abpfiff zurück. Das Trainerteam nahm eine Auszeit. In Ruhe die Uhr runterlaufen lassen und wenn eine Lücke ist, zu werfen, das war das Ziel. Alle spielten sich sicher den Ball zu und die Zeit lief runter. Zeitspiel wurde angezeigt, 5 Sekunden vor Schluss bekam Waldheim den Ball, konnte aber aus der Situation nichts mehr machen.

Am Ende hieß es das ehemalige C-Jugend Team hat in der neuen B-Jugend Saison ihren ersten Sieg zu verbuchen. Alle waren sehr zufrieden und vielleicht können wir mit so einer Teamleistung noch mehr Siege holen.


Das nächste Heimspiel ist am 16.9.23 um 11:00 Uhr gegen einen starken Gegner aus Döbeln.

M. Dankwarth


 

gesponsert von:





Ähnliche Beiträge

Pokaltraum geplatzt

bottom of page