top of page

Erster Heimsieg für die weibl. C-Jugend

Das Spiel startete, wie bereits in den letzten Spiel, mit einem Treffer von Jasmin. Die Mädels fanden gut ins Spiel und standen auch sehr gut in der Abwehr. So kamen unsere Gegnerinnen schwer durch diese Mauer. Auch die Passqualität war diesmal zufriedenstellend.

Im Tor zeigten Elena und Nina eine klasse Leistung im Tor und wehrte viele Bälle ab.

Auch unsere 7-Meter wurden von Viviana, Samantha, Josephin und Jasmin, bis auf einen, verwandelt.

 
 

In der zweiten Halbzeit kam es zu einer kleine Flaute, wo manches nicht mehr so passte, wie es passen sollte. Durch zwei Zeitstrafen standen die Mädels dann plötzlich auch nur noch mit 4 Feldspielerinnen auf dem Platz. Die Trainer nahmen eine Auszeit, um den 4 Spielerinnen kleine Tipps und Tricks mitzugeben, diese auch sehr gut umgesetzt werden konnten. Wir kämpften uns ins Spiel zurück, nachdem unsere Gegnerinnen in der 32. Minuten bis auf 13:11 verkürzen konnten. Das Spielverständnis der Mädels wächst immer mehr, so dass man sehen kann, dass Pässe und Spielzüge immer sicherer und auch selbstverständlicher werden. So stand zum Ende der Partie ein 22:14 für unsere Mädels auf der Anzeigetafel.


Wir freuen uns auf das letzte Heimspiel am 5.2.23 und blicken dem Saisonabschluss positiv entgegen.

Ähnliche Beiträge

Comments


bottom of page