top of page

Männer zittern sich zum Heimsieg


Am vergangenen Samstag war bereits zum zweiten Mal in dieser Saison die Zweitvertretung des NHV Concordia Delitzsch in der Stadthalle zu Gast. Nach dem im Pokal eine deutliche Niederlage zu Buche stand, waren die Hausherren gewillt dies im Ligabetrieb deutlich besser zu gestalten.


Dieser Ansporn war ab Minute 1 klar zu sehen und die Hausherren wirkten deutlich präsenter.

Folgerichtig setzten sie auch den ersten Treffer der Partie und gaben über die folgenden 60 Minuten die Führung nicht wieder her. Nach und nach gelang es, sich Tor für Tor abzusetzen und letztendlich mit einer hochverdienten 6-Tore-Führung in die Halbzeit zu gehen. Mit einem 16:10 auf der Anzeigetafel baten die Unparteiischen aus Sachsen-Anhalt zum Pausentee.

 


 

In Hälfte Zwei schienen die Rollen getauscht. So gelang es den Gästen nach und nach an dem Vorsprung der Zwenkauer zu knabbern. Die Hausherren konnten im eigenen Angriff nicht mehr die Angriffseffektivität aus Hälfte 1 aufbieten und taten sich zunehmend schwerer.


In Minute 54 lagen die Hausherren beim Stand von 25:24 nur noch einen Treffer in Front. Da aber beide Teams in den letzten Minuten der Partie nur noch jeweils einen Treffer erzielten, konnte man die letzten Sekunden im eigenen Ballbesitz clever ablaufen lassen.


Am Ende steht ein Sieg, welcher wichtig für die Moral war und lässt die Männer positiv gestimmt ins Spiel gegen den SV Koweg Görlitz gehen.



 

gesponsert von:





Ähnliche Beiträge

コメント


bottom of page