top of page

Souveräne Vorstellung bringt einen Saisonsieg

Zum ersten Heimspiel der Saison 23/24 empfing die Männer 1 den Zwönitzer HSV.

Zwönitz? Da klingeln einige Ohren.. Die Teams trafen am letzten Spieltag der vergangenen Saison noch in einem Do-or-Die-Spiel aufeinander. Letztendlich ging dieses Spiel Unentschieden aus und beide Teams standen schlussendlich über dem Strich.


Die Vorzeichen standen diesmal allerdings anders. Zwar waren beide Teams bisher punktlos in die Saison gestartet, aber dies sollte sich ändern.


Nach einer sehr durchwachsenen Anfangsphase, in der beide Teams ihren Gegenüber abklopften und noch kein Team sich so wirklich absetzen konnte, legten die Hausherren plötzlich den Schalter um. Aus einer beweglichen Abwehr konnten sie zahlreiche Ballgewinne erzielen, so dass viele Torerfolge über die erste und zweite Welle generiert wurden. So kam es, dass aus einem 4:3 plötzlich ein 14:3 auf der heimischen Anzeigetafel aufleuchtete! Nach 30 Minuten und mit einem Halbzeitstand von 15:5 gingen beide Teams in die Kabine.

 
 

Die Hausherren wollten natürlich nichts anbrennen lassen und ihre Führung wahren, wenn nicht gar ausbauen. In der zweiten Halbzeit zeigte sich aber, dass Unkonzentriertheiten und das fehlende letzte Quäntchen Bereitschaft in dieser Liga doch schnell bestraft werden. So schwankte die Führung zwischen 13 und 8 Toren immer wieder hin und her. Letztendlich ging die zweite Hälfte, 16:17 zu Gunsten der Gäste aus Zwönitz aus.

Nichtsdestotrotz kam zu keinem Zeitpunkt der Partie Hektik oder gar das Gefühl auf, dass diese zwei Punkte die Stadthalle Zwenkau verlassen würden.


Am Ende steht ein zufriedenstellender Heimsieg mit 31:22 auf der Anzeigetafel und die Mannschaft bedankt sich bei allen Fans, die zur Vor-Tatort-Zeit den Weg in die Halle gefunden haben. Danke!


Das nächste Heimspiel wird am 15.10. gegen die Zweitvertretung des NHV Concordia Delitzsch stattfinden. Beide Sachsenligisten kreuzen bereits in der ersten Runde des Landespokals ihre Schwerter.. wir sind gespannt!



 

gesponsert von:






Ähnliche Beiträge

Comments


bottom of page