Souveräner 1. Heimsieg gegen LVB


Lange hat es gedauert, doch endlich haben sich die Germanen belohnt. Mit einem, auch in dieser Höhe, verdienten 33:20 (17:10) Heimsieg, schoss man regelrecht die SG LVB am vergangenen Samstag aus der eigenen Halle. Die Neuseenländer legten wie schon beim letzten Auswärtsspiel in Weinböhla los wie die Feuerwehr. Über die Stationen 4:0, 6:0 und 8:1 wurde dem Gegner erstmal gezeigt, wo der Hammer hängt.

Durch eine bockstarke Abwehr, die hinter sich einen noch stärkeren Lucas Runge im Tor hatte, wurden schnell die Verhältnisse geklärt. Durch Ballgewinne kamen die Grün-Weißen immer wieder zu schnellen Gegenangriffen, die die Außenspieler erfolgreich abschlossen. Im Positionsangriff zog wieder Mario Schubert gekonnt die Fäden, sodass seine Nebenmänner erfolgreich in Szene gesetzt wurden. Die Männer von Trainer Michael Schneider behielten auch in hektischen Phasen kühlen Kopf, sodass zur Halbzeit eine beruhigte 17:10 Führung herausgespielt wurde.

 


 

Das bisherige Manko, in der zweiten Spielhälfte den Faden zu verlieren, wurde dieses Mal abgestellt. Die Führung wurde stetig ausgebaut, sodass in der 45. Minute erstmal ein plus von zehn Tore Differenz auf der Anzeigetafel leuchtete. Auch das muntere Durchwechseln brachte keinen Bruch ins Spiel, sodass sich fast alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten.


 


 

Man ofthematch war nach der Partie eindeutig unser Torhüter Lucas Runge, der mit rund 57% aller gehaltenen Bälle eine weltklasse Leistung zeigt.


 

gesponsert von:



Ähnliche Beiträge