top of page

Ungefährdeter, glanzloser Heimsieg

Am 15. Spieltag der Bezirksklasse empfing die SG Germania Zwenkau II Victoria Naunhof. Die Partie in der Stadthalle stellte den Abschluss der Serie an fünf Heimspielen dar, die mit einem Sieg beendet werden sollte. Nach dem dramatischen Spitzenspiel der vergangenen Woche war das Ziel, mit einem souveränen Sieg gegen den Gegner aus dem Tabellenkeller neues Selbstvertrauen zu tanken. Dennoch galt es, die Gäste nicht zu unterschätzen, wie auch der knappe Hinspielsieg unterstrich.


Mit einer stabilen Defensive als Grundlage gelang den Germanen ein sehr guter Start ins Spiel. Erst nach sechs Minuten trafen die Naunhofer erstmals, als es bereits 5:0 für die Gastgeber stand. Bis zur 20. Minute spielten die Zwenkauer ihr Spiel konsequent weiter und führten bereits deutlich mit 13:4. Dann gab es jedoch einen Bruch in der Begegnung. Die Germanen verloren in der Offensive mehrere Bälle in Folge und schliefen in der Rückwärtsbewegung. Die Gäste bestraften dies konsequent und verkürzten auf 13:8. Anschließend stabilisierten sich die Hausherren zwar, konnten das Spiel aber nicht mehr so dominant wie zu Beginn gestalten. Somit ging es mit einem 17:10 in die Pause.

 


 

Auch in der zweiten Hälfte blieb die Partie nun weitestgehend unspektakulär. Keiner Mannschaft gelang es, den Gegner in der Abwehr dauerhaft unter Kontrolle zu bekommen, wodurch viele einfache Tore fielen. So verliefen die zweiten 30 Minuten, ohne dass sich sich der Spielstand signifikant änderte. Den Germanen gelang es, die Führung noch leicht auszubauen, sodass bei Abpfiff ein deutlicher 35:25-Heimsieg auf der Anzeigetafel stand.


20 starke Minuten zu Beginn reichten den Germanen, um die Partie frühzeitig zu entscheiden. Ohne danach weiter zu glänzen, wurden die beiden Punkte sicher in der heimischen Stadthalle behalten.


Nächste Woche steht nach langer Zeit wieder ein Auswärtsspiel für die zweite Vertretung der Germania auf dem Programm. Die Reise ist jedoch nicht weit, denn man gastiert beim TSV Markkleeberg. Anpfiff ist Sonntag 16:20 Uhr, bevor der Ligabetrieb anschließend bis März pausiert.




 

gesponsert von:




Ähnliche Beiträge

Pokaltraum geplatzt

bottom of page