Zweiter Heimspielsieg für die Zweite

Nach der deutlichen Niederlage im Pokalspiel traf die SG Germania Zwenkau II in dieser Saison bereits zum zweiten Mal auf den VfB Torgau - diesmal jedoch zuhause und mit deutlich breiterem Kader. Somit war die Zielstellung klar, sich für die Auftaktniederlage zu revanchieren und den zweiten Heimspielsieg der Saison einzufahren.

 


 

Leider reisten die angesetzten Schiedsrichter nicht an, sodass zwei verletzte Spieler der Germanen kurzfristig einspringen mussten. Daher wurde die Partie auch mit 15-minütiger Verspätung angepfiffen. Doch davon ließen sich die Gastgeber nicht beirren. Nach einem ausgeglichenen Start konnte man schnell in Führung gehen. Bereits nach einer Viertelstunde hatten die Germanen zwölfmal getroffen und eine fünf Tore Führung erspielt. Durch gutes Offensivspiel gegen verschiedene Deckungsvarianten der Gäste wurde diese gehalten und es ging mit 19:14 in die Pause.

In der zweiten Hälfte konnte die Abwehr stabilisiert werden. Die Torgauer erzielten in den ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte nur vier Tore, sodass die Germanen ihren Vorsprung auf elf Tore ausbauen (29:18) und das Spiel damit entscheiden konnten. Schlussendlich stand ein 32:24-Sieg zu Buche und die zweite Vertretung der Germania geht mit 8:2 Punkten in die vierwöchige Herbstpause, bevor man am 5.11. erneut zuhause VICTORIA Naunhof empfängt.

Ähnliche Beiträge