Schwere Niederlage bei der Turbine

Unsere D-Jugend hat am vergangenen Sonntag bei Turbine Leipzig einen weiteren Dämpfer in dieser Saison erlitten. Dabei sah es anfangs ganz vielversprechend aus. Das Vorhaben eines ruhigen Spielaufbaus mit sicheren Pässen im Angriff hat ganz gut funktioniert. Allerdings hat das Team in der Abwehr keinen Zugriff auf die beiden Topscorer der Liga bekommen, wodurch es schon zur Halbzeit einen deutlichen Rückstand von 20:3 gab.

 


 

In der 2. Halbzeit sind die Jungs und Mädels dann etwas besser ins Spiel gekommen. Alle haben sich etwas mehr getraut und sich mehr ins Spiel eingebracht. Viel mehr als Ergebniskosmetik blieb jedoch nicht. Am Ende stand es 32:9 für den Gegner. Gefreut haben sich alle über den ersten Treffer von Jack Surek und über die 4 Treffer des wiedergenesenden 2. Kapitäns Jeremy Joschonek. Jetzt ist erstmal durchschnaufen, neuen Mut aufbauen und trainieren angesagt. Denn das nächste Punktspiel startet erst wieder im November.


 

gesponsert von:



Ähnliche Beiträge