top of page

Viel zu oft hinterhergeguckt

Am vergangenen Sonntag hatten wir unser 1. Spiel der Rückrunde gegen Markkleeberg. Die Vorzeichen waren eigentlich ganz gut, bis auf einen Spieler waren alle dabei. So konnten wir durch Wechsel immer wieder frische Spieler hereinbringen. Da wir in der Verteidigung keine richtigen Lösungen gefunden haben, konnte uns der Gegner schnell ausgeguckt und mit seinen erfahrenen Spielern immer wieder unsere Abwehr durchbrechen.

 


 

So lagen wir nach Punkten schnell weit hinten, was sich in der 2. Halbzeit fortsetzte. Am Ende stand es 34:2 für den TSV. Lichtblicke waren das schön heraus gespielte Tor von Caroline Weise und der mutige Auftritt unseres Neulings Johann. Auf ein neues am kommenden Sonntag gegen Turbine.

 

gesponsert von:





Ähnliche Beiträge

Comentários


bottom of page